Berichte / Asyl für Roma


Detmolder Rat unterstützt
Bleiberecht für Roma!


KS 31.05.2010

Nur CDU und FDP stimmen dagegen



Der Rat der Stadt Detmold hat in der Ratssitzung am 27.05. 2010 auf Antrag der "Detmolder Alternative Opposition von unten" beschlossen (CDU und FDP stimmten dagegen!), den so genannten "Osterappell"zu unterstützen.
Der Beschluß im Wortlaut: "Der Rat der Stadt Detmold unterstützt den Aufruf 'Oster-Appell 2010' (Abschiebungsschutz für Roma aus dem Kosovo - Gewährung eines humanitären Aufenthaltes für Sinti und Roma in Deutschland)".
In Detmold sind davon drei Flüchtlingsfamilien betroffen. Der Bürgermeister kündigte an, Landes- und Bundesinnenminister von dem Beschluss des Stadtrates in Kenntnis zu setzen.

Der Osterappell war am 8. April, dem internationalen Tag der Roma, initiiert vom ehemaligen UN-Hochkommissar und EU-Sonderbeauftragten für Ex-Jugoslawien, Dr. Christian Schwarz-Schilling, veröffentlicht worden.

In dem Appell fordern die UnterzeichnerInnen nicht zuletzt aus der historischen Verantwortung heraus, die Deutschland mit der Ermordung von über 500.000 Sinti und Roma während der Zeit des Nationalsozialismus trägt, den Roma Flüchtlingsfamilien "endlich einen rechtmäßigen Aufenthalt aus humanitären Gründen zu erteilen und sie so vor einer Abschiebung zu schützen und von ihrer existentiellen Angst zu befreien".

Zu den UnterstützerInnen des Appells gehören neben den Initiatoren und Erstunterzeichern [Prof. Dr. Schwarz-Schilling (Bundesminister a. D., Hoher Repräsentant für Bosnien-Herzegowina a. D.), Claudia Roth (MdB, Berlin, Bundesvorsitzende Bündnis 90 Die Grünen), Rainer Eppelmann (Bürgerrechtler, Minister a. D., Berlin, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur), Ernst-Dieter Kottnick, Barbara Lochbihler, Dr. Hermann-Otto Solms (Vizepräsident des Deutschen Bundestages,Vorsitzender des Arbeitskreises Wirtschaft und Finanzen der FDP-Bundestagsfraktion)] weitere zahlreiche aktive und ehemalige Bundestagsabgeordnete, VertreterInnen von Flüchtlingsorganisationen, Kirchen- und Wohlfahrtsverbänden sowie Romani Rose (Vorsitzender des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma e.V)., Bärbel Bohley, Hans Koschnick (ehemaliger Bürgermeister der Hansestadt Bremen, SPD) sowie weitere Prominente.


Links zum Thema:
-> Detmolder Alternative, gefunden 30.05.2010
-> Ratsinfo Detmold, gefunden 30.05.2010 Punkt 14 der Tagesordnung
-> nds Flüchtlingsrat, gefunden 30.05.2010
-> Salzekurier, gefunden 30.05.2010

Mitmachaktion von pro asyl gegen die Abschiebung von Roma in das Kosovo!

Wer selbst und sofort aktiv werden möchte, kann die Aktion von pro asyl gegen die Abschiebung von Roma in das Kosovo unterstützen. -> Protestaktion von Pro Asyl


Creative Commons License


Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Salzekurier Über Salzekurier | Privacy Policy | Kontakt | ©2010 Salzekurier