Berichte / Militarismus

Bad Salzufler Friedensiniative mit einem Stand in der Stadt

99 Luftballons für den Frieden

Lutz Reimers - 02.09.2008

Weitere Aktionen geplant

Fast 100 Lufballons mit der Wunschkarte "Atomwaffenfrei bis 2020" gingen am letzten Samstag auf die Reise! Am Stand der Friedensinitiative Bad Salzuflen gab es regen Zulauf. Alte und Junge, Mütter und Väter mit ihren Kindern, sie alle schlossen sich der Forderung der Internationalen Ärztinnen und Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges nach Abschaffung der Atomwaffen an. Zeitgleich gab es einen Aktionstag am Fliegerhorst der Bundeswehr in Büchel, dort lagern unter Aufsicht von US-Soldaten z.Zt. ca. 20 US-Atombomben.

Die Forderung lautet: Eine Zukunft ohne Atomwaffen! Die Teilnehmer/innen an der Luftballonaktion hoffen darauf, daß freundliche Finder ihre Karten zurücksenden, Adresse und Briefmarken sind drauf! Am nächsten Stand am gleichen Ort, 20.09.08,können die zurückgeschickten Karten vorbeigebracht werden.

Die Friedensinitiative plant weitere Aktionen, insbesondere wenn es im Oktober im Bundestag um die Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan geht.

Creative Commons License


Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Salzekurier Über Salzekurier | Privacy Policy | Kontakt | ©2008 Salzekurier